Eltern für Elternrechte

 

Aktuell

Die Initiative "Eltern für Elternrechte" sieht Teilerfolg!

 

Liebe Eltern,

 

Steter Tropfen höhlt den Stein: Unsere Elterninitiative für die kostenlose Schülerbeförderung kann einen ersten Erfolg verbuchen. Zumindest im Landkreis Tübingen werden die Tickets aller Voraussicht nach spürbar billiger werden.

 

Eltern aus dem Landkreis Tübingen müssen ab kommendem Schuljahr voraussichtlich deutlich weniger Geld für die Beförderung ihrer Kinder ausgeben als bisher. Die Kreistagsfraktionen von Grünen, SPD, Linke und FDP wollen den Eigenanteil der Eltern von 39,30 Euro im Monat auf 25 Euro reduzieren. Eine entsprechende Satzungsänderung soll beschlossen werden.

 

Der Kreis Tübingen will die Eltern um 1,3 Millionen Euro entlasten. Unsere Forderung, auf kostenlose Beförderung aller Schüler, sei aber ohne weitere Landesmittel nicht finanzierbar.

 

Unsere Initiative "Eltern für Elternrechte", sieht die Kostenreduzierung der Schülertickets als großen Erfolg.

Das Einlenken der Politik ist aber nur ein erster Schritt, letztendlich muss das Land die kostenlose Schüler-beförderung flächendeckend anbieten.

 

Ziel ist ein chancengerechter Bildungszugang ohne finanzielle Hürden - für alle Kinder im Rahmen der gesetzlichen Schulpflicht.

 

In den Nachbarländern Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz ist die Fahrt zur Schule schon lange kostenfrei.

 

Weitere wichtige Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.elternrechte-bw.de.

 

Herzliche Grüße

Stephan Ertle und Brigitte Reuther

Sprecher der Initiative „Eltern für Elternrechte in Baden Württemberg“ 

 

Besucher der Homepage

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

www.facebook.com/elternrechte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2016 - Initiative Eltern für Elternrechte